Auftragsverarbeitung, oder doch nicht?



Eine der spannendsten Fragen bei all meinen DS-GVO-Umsetzungsprojekten: "Handelt es sich um eine Auftragsverarbeitung, oder nicht?"

Nun gibt es von der Landesdatenschutzbehörde Bayern zu diesem Thema eine Konkretisierung:

"Auftragsverarbeitung im datenschutzrechtlichen Sinne liegt nur in Fällen vor, in denen eine Stelle von einer anderen Stelle im Schwerpunkt mit der Verarbeitung personenbezogener Daten beauftragt wird. Die Beauftragung mit fachlichen Dienstleistungen anderer Art, d. h., mit Dienstleistungen, bei denen nicht die Datenverarbeitung im Vordergrund steht bzw. bei denen die Datenverarbeitung nicht zumindest einen wichtigen (Kern-)Bestandteil ausmacht, stellt keine Auftragsverarbeitung im datenschutzrechtlichen Sinne dar."

Die komplette Liste, mit vielen Fallbeispielen, finden Sie unter: https://www.lda.bayern.de/media/FAQ_Abgrenzung_Auftragsverarbeitung.pdf

*Ergänzung*: Kaum habe ich den Beitrag veröffentlicht, lese ich eine gegenteilige Meinung des Landesbeauftragten für Datenschutz und Informationssicherheit Nordrhein-Westfalen: https://www.ldi.nrw.de/mainmenu_Aktuelles/Inhalt/Datenverarbeitung-in-der-Steuerberatung/Datenverarbeitung-in-der-Steuerberatung.html"

#GDPR #DSGVO

Stefan Köster eConsulting
Op de Elg 13a
22393 Hamburg

+49 (172) 5157834

stefan@koester-eConsulting.com

  • LinkedIn Social Icon
  • Stefan Köster eConsulting Twitter
  • Stefan Köster eConsulting Youtube

© 2020 by STEFAN KÖSTER eCONSULTING

 Impressum   Datenschutzhinweise