Koester Econsulting Rechtssicheres Impressum

Aktuelle Betrugsmaschen auf Kosten der DSGVO

Aktuelle Betrugsmaschen auf Kosten der DSGVO

Schon im letzten Jahr kursierte ein Fax von einer “Datenschutzauskunfts-Zentrale” in Oranienburg, die durch Abfrage von Firmendaten sowie einer Unterschrift ein kostenpflichtiges Abo erschleichen wollten.

Nun werden die Ideen und Betrugsmaschen immer bunter:

  1. In einem mir vorliegenden Fall prüft die “GermanDigitalMarketing”-Agentur kostenlos Ihre Webseite auf DSGVO-Verstöße und bietet ein “tolles Angebot” wie Sie Ihre Webseite “modernisieren und ins 21. Jahrhundert bringen” [sic] können. Solche E-Mails, von diversen Rechtschreibfehlern gespickt, können Sie getrost löschen. Es handelt sich wohl um SPAM aus dem afrikanischen Raum.
  2. Echte und vor allem Phantasie-Anwaltskanzleien verschicken aktuell E-Mails, z. B. mit einem festgestellten Verstoß der Informationspflichten nach Art 13 DSGVO, auch in Zusammenhang mit der Facebookseite des Unternehmens. Hier ist meistens eine ZIP-Datei als Anlage enthalten und es wird etwas von der Neuregelung der Zustellung auf Grund des besonderen elektronischen Anwaltspostfachs (beA) geschrieben. Bitte auf keinen Fall die Anlage / Dokumente öffnen, es handelt sich um einen Virus, der sich beim Öffnen eigenständig installiert.
  3. Immer wieder kursieren diverse E-Mails mit Schadsoftware. Mal sind es Bewerbungen von Personen, die sich gar nicht bewerben wollen, sondern durch Öffnen der Anlagen einen Virus installieren wollen, mal sind es gefälschte Banken-E-Mails, die auf die Anmeldedaten im Onlinebanking abzielen. Aktuelle Informationen habe ich hier gefunden: https://www.onlinewarnungen.de/

Seien Sie vorsichtig, teilen Sie diese Vorsicht bitte auch regelmäßig mit Ihren Mitarbeitern.

Hierbei handelt es sich zwar nicht um spezielle DSGVO-Themen, aber Datenschutz ist doch unser aller Herzensangelegenheit.❤

#DSGVO #GDPR

17. Januar 2019

Das könnte Sie auch interessieren

Neue Datenschutzverwaltung in Microsoft 365

Neue Datenschutzverwaltung in Microsoft 365

Microsoft stellt eine neue Compliance-Funktion, die das Datenschutzmanagement in verantwortlichen Unternehmen optimieren soll, in die öffentliche Vorschau.
Das Datenschutzmanagement hilft DSGVO-Verantwortlichen, die personenbezogenen Daten in Ihrer Microsoft 365 Umgebung zu verstehen und zu verwalten, potenzielle Datenschutzrisiken zu beheben und Anträge zur Umsetzung von Betroffenenrechten zu erfüllen.

mehr lesen

Abonnieren Sie den Datenschutz-Newsletter

Abonnieren Sie meinen Newsletter.
Dieser spamt Sie nicht zu, sondern informiert in unregelmäßigen Abständen
über neue Interpretationen und Entwicklungen im Datenschutz.

X