Koester Econsulting Digitale Transformation Mittelstand

Digitale Transformation im Mittelstand

Laut einer aktuellen Studie von Ernst & Young würden Mittelständler ihre Geschäftsmodelle gerne digitaler gestalten.

Mehr als 35 % der befragten Unternehmen würden demnach den Trend erkennen und gehen davon aus, dass die Digitalisierung in den nächsten fünf Jahren deutlich zunehmen werde.

Auch auf der diesjährigen CeBIT in Hannover ist die digitale Transformation wieder ein häufig genutztes Schlagwort. Wer nicht digital denkt und handelt, werde über kurz oder lang seine Wettbewerbsfähigkeit einbüßen. Verwiesen wird dann meist auf Airbnb, Uber oder Thyssen Krupp. Die Beispiele mögen für deutsche Mittelständler teilweise weit hergeholt sein, doch die Automatisierung und Digitalisierung von Geschäftsprozessen beschleunigen nicht mehr nur die internen Abläufe, sondern bieten auch Möglichkeiten zur besseren Kundenbindung und zur Vernetzung mit Geschäftspartnern. Oftmals werden sogar Vorteile in beiden Bereichen erreicht.

Leider scheitern – so die Studie von Ernst & Young – solche Vorhaben im Mittelstand oftmals an zu kleinen Budgets, dem Fachkräftemangel oder an fehlendem Wissen im eigenen Unternehmen.

Wie können digitale Geschäftsmodelle auch im Mittelstand umgesetzt werden?

Der zentrale Dreh- und Angelpunkt sind cloud-basierte Services, die die Softwarehersteller heute anbieten. So werden nicht mehr nur umfangreiche Softwarepakete angeboten, die das Unternehmen auch noch selbst installieren und betreiben muss, sondern vorkonfigurierte Services, die nach Nutzungsgrad abgerechnet werden und von dem Serviceanbieter sogar betrieben werden.

Welche Vorteile habe ich als Mittelständler durch Cloud-basierte Services?

Das Unternehmen muss heute nicht mehr mit hohen Investitionskosten für Hard- und Software planen, Mitarbeiter müssen nicht umfangreich geschult und Lösungen nicht unbedingt kostenintensiv und kundenindividuell programmiert werden.

Viele Services (vergl. dazu z. B. https://azure.microsoft.com/de-de/services/ alternativ auch https://aws.amazon.com/de/products/?nc2=h_ql) können minuten- oder volumengenau geordert und genutzt werden. Ein Beispiel eines großen Versicherungskunden zeigt, dass er für seine monatlichen Risikoberechnungen früher umfangreiche Hardware vorhielt, die die meiste Zeit im Monat gar nicht genutzt wurde. Durch die Umstellung auf ein Cloud-basiertes Modell wurden die Hardwarekosten eingespart und durch einen Webservice ersetzt. Dieser kann entsprechend der benötigten Geschwindigkeit individuell skaliert werden und ermöglichte besagtem Kunden eine Einsparung seiner IT-Kosten von 70 %.

Die Services sind meistens sogar soweit vorkonfiguriert, dass sie über definierte Schnittstellen miteinander kommunizieren und Daten austauschen.

Somit sind heute komplexe Infrastruktur-Lösungen für geringe Kosten aus der Cloud beziehbar und stehen auch Mittelständlern mit kleineren IT-Budgets zur Verfügung.

Den Fachkräftemangel, den ich weiter oben angesprochen habe, kann man darüber hinaus temporär durch externe Berater decken. Das ist zwar auch nicht immer einfach, aber eine gute Ergänzung zu bestehenden Mitarbeitern. Externe Berater liefern das besondere Know-How zur Erstellung komplexer Lösungen zum benötigten Zeitpunkt, also just-in-time.

Zum Schluss bleibt die Frage offen, wie ein Mittelständler Ideen für digitale Geschäftsprozesse entwickeln kann.

Genau da steht Stefan Köster eConsulting Ihnen zur Seite – wir entwickeln gemeinsam mit Ihnen moderne, kreative Geschäftsprozesslösungen. Das Wissen um diese neuen Lösungen liegt in Ihren Mitarbeitern, es muss nur gehoben werden. Dafür biete ich Ihnen einen eintägigen Workshop, der nach dem Prinzip “learn, work, plan” aufgebaut ist. Im ersten Schritt werden die Schlagworte und verfügbaren Technologien zur digitalen Transformation leicht verständlich erklärt. Im nächsten Schritt erarbeiten die Workshop-Teilnehmer neue Ideen und Geschäftsmodelle. Dieser Workshoptag bietet somit den Raum um kreativ zu werden und um neue – auch disruptive – Geschäftsmodelle zu entwerfen. Anschließend werden die vielversprechendsten Ideen weiter verfeinert und konkret geplant.

Lassen Sie sich von mir bei diesem Prozess begleiten. Von der Entwicklung einer Digitalstrategie bis zur Umsetzung der einzelnen Lösungskomponenten.

#Mittelstand #Digitalstrategie

16. März 2016

Das könnte Sie auch interessieren

Abonnieren Sie den Datenschutz-Newsletter

Abonnieren Sie meinen Newsletter.
Dieser spamt Sie nicht zu, sondern informiert in unregelmäßigen Abständen
über neue Interpretationen und Entwicklungen im Datenschutz.

X