Koester Econsulting Videoueberwachung Datenschutz

Videoüberwachung von Arbeitnehmern und Datenschutz

Videoüberwachung von Arbeitnehmern und Datenschutz

Eine interessante Entscheidung des Bundesarbeitsgerichts Erfurt zur Verwertbarkeit von Videoüberwachungsdaten von Angestellten, Speicherdauer und Nutzung als Beweismittel.

“Kaum ein Handgriff blieb unbeobachtet: In einem Tabak- und Zeitschriftengeschäft in Nordrhein-Westfalen sollte eine offen aufgehängte Überwachungskamera eigentlich vor Dieben schützen. Letztlich dienten die Kamerabilder dem Arbeitgeber aber für eine fristlose Kündigung einer Verkäuferin. Die monatelang gespeicherten Bilder belegten seiner Ansicht nach, dass die Frau Geld aus der Kasse gestohlen hatte. War der Rauswurf auf dieser Grundlage rechtens?”

Link zum Bericht auf Spiegel Online

#GDPR #DSGVO

26. August 2018

Das könnte Sie auch interessieren

Abonnieren Sie den Datenschutz-Newsletter

Abonnieren Sie meinen Newsletter.
Dieser spamt Sie nicht zu, sondern informiert in unregelmäßigen Abständen
über neue Interpretationen und Entwicklungen im Datenschutz.

X